BfM

 

"Starke Demokratie ist durch eine Politik der Bürgerbeteiligung definiert"

                              (Benjamin Barber)

Handel und Gewerbe

Die Schaffung qualifizierter Arbeitsplätze in Marquartstein ist ein wichtiger Baustein zu einem attraktiven und lebenswerten Ort.
Dies lässt sich zum einen durch gesundes Wachstum der bereits ansässigen Betriebe und zum anderen durch Förderung von Existenzgründern bzw. die Neuansiedlung von Betrieben erreichen.

Die Gemeinde kann zwar das Wachstum eines Betriebes nicht unmittelbar beeinflussen, aber es kann einiges getan werden um die Rahmenbedingungen zu verbessern:

  • Förderung der Vernetzung der Betriebe und Gewerbetreibenden am Ort untereinander (Kommunikation und Wissens-Austausch)
  • soweit rechtlich möglich, muss die Gemeinde Ihrer Vorbildfunktion gerecht werden und Aufträge an örtliche Unternehmen vergeben
  • Förderung der Regionalität bei Bürgern und Gewerbetreibenden durch Aufklärung und Bewußtseins-Stärkung "gemeinsam sind wir stark"
  • Initiative für schnellere Internetanbindungen im gesamten Gemeindegebiet (VDSL oder Glasfaser)
  • Schaffung einer örtlichen Stellenbörse

um nur einige Beispiele zu nennen.

Existenzgründern gegenüber aufgeschlossen zu sein und auch Mut zu Neuem zu zeigen, das zeichnet eine innovative Gemeinde aus.

Für eine Neuansiedlung von Betrieben und Geschäften müssen attraktive Grundstücke oder Gebäude vorhanden sein.
Die Schaffung des Gewerbegebietes Nord sehe ich persönlich als den richtigen Weg, die Attraktivität der Grundstücke ist aber meiner Meinung nach durch die Vergabe in Erbpacht eingeschränkt. Hier müssen von der Gemeinde Alternativen geschaffen werden.
Für die Ansiedlung neuer Geschäfte im Ortszentrum muss die Attraktivität und die Vielfalt gesteigert werden um den Menschen den Aufenthalt im Zentrum zum Einkaufen und Verweilen so angenehm wie möglich zu machen. Eine geeignete Bebauung des Alpenrose-Grundstückes und die Möglichkeiten im Umfeld müssen zusammen mit den Bürgern entwickelt und umgesetzt werden.

Ich bin selbst seit 20 Jahren selbständig tätig und kenne die alltäglichen Schwierigkeiten und Probleme.
Ich werde meine Erfahrung nutzen um alle Selbständigen und Gewerbetreibenden in unserem Ort gleichermaßen zu unterstützen.

Andi Scheck