BfM

 

"Starke Demokratie ist durch eine Politik der Bürgerbeteiligung definiert"

                              (Benjamin Barber)

Fußgängersicherheit

Die Zunahme des Autoverkehrs zur Hochplattenbahn, zur Schule Niedernfels und zum Märchenpark bedeutet eine starke Gefährdung für Fußgänger in der Dorf- und Schloßstraße.

Ein Bürgersteig wurde bis heute nicht realisiert. Seit vielen Jahren spreche ich dieses Problem bei der Bürgerversammlung an. Passiert ist bis heute nicht viel.  Es ist ein Wunder, dass bis heute kein Kind oder älterer Bürger zusammengefahren wurde.

Als Übergangslösung wurde ein Tempolimit von 30 km/h in der Dorf- und Schlossstraße eingerichtet. Aber das reicht nicht aus. Viele Autofahrer ignorieren das Tempolimit, auch wenn es durch vermehrte Geschwindigkeitskontrollen schon besser wurde.

Wenn sich der Bürgersteig nicht realisieren lässt, muss man über einen alternativen, sicheren Fußweg aus dem Dorf heraus nach Niedernfels nachdenken. Auch hier kann ich derzeit keine Aktivitäten seitens der Gemeinde feststellen.

Schorsch Hurler